Versuche / Imperfektionen

von Daniela Chmelik

nacktplakat_kleindatei

Erste Versuche im Fach Akt
Imperfektionen machen Leben, Menschen und Kunst interessant, abwechslungsreich. Perfektion mag Ziel sein; das Ergebnis ist oft fad. Der Pfad ist faszinierend. Ausprobieren, künstlerisches Experimentieren lässt Kurioses entstehen, Groteskes, Rätselhaftes, Bezauberndes, Erheiterndes. Auch in den ersten Stunden Aktzeichnen: Kichern oder Seufzen über fehlende Hälse, zu hohe Brüste, ungleich lange Beine; unsicheres Vertuschen des Schams aus Scham oder direkte Darstellungen; in hingehuschten Schnell- und Blindzeichnungen erscheint das Modell auf dem Papier als Insel oder Pfütze.

Ich bin hier/ Kuratorin, Barkeeper uvm. Kommt vorbei, trinkt Bier/ mit mir! Bringt selbstgebackene Kekse, unnütze Dinge für eine Tauschbörse, eure Bikinis und Musik. Aloha! Auf meinem Plattenteller liegt: französischer Chanson und Bikini Kill-Riot.
Zur Vernissage am 21. Dezember: gibt es keine Rede dafür Sekt frei … solange mein Vorrat reicht; samstags ist ein echter DJ dabei; es gibt jeden Tag 1 Highlight; auf dem Tresen könnten euch Schokomenschen mit genialen Genitalien begegnen. Und am 31.01. gibt es live auf die Ohren von HiTT!

Advertisements